Gepostet von jenny am 08.09.2013

Age of Wulin – Das Martial Arts MMORPG

Ein neuer Stern zeichnet sich ab am Online-Himmel: Mit Age of Wulin kommt ein neues Browsergame 2013 auf den umkämpften MMORPG-Markt. Der eingefleischte Fan solcher Spiele wird sich jetzt fragen: „Was soll mir dieses Spiel noch Neues bieten können?“. Berechtigte Frage, schau es Dir doch einmal genauer an.

Age of Wulin: Die Spielwelt

In Age of Wulin empfängt den Spieler eine asiatisch anmutende Welt. Kein Wunder, ist AoW doch ein kostenloses Martial Arts Role-Play-Game, in dem es sich um die hohen Künste der fernöstlichen Kampfsportarten dreht. Die Spielwelt selbst ist im mittelalterlichen China angelegt, erstreckt sich über ca. 130 Km² und ist frei zu erkunden. In diesem liebevoll gestalteten Ambiente und der detailgenauen Grafik kann der Spieler munter auf Entdeckungsreise der Flora und Fauna gehen oder aber sich den zahllosen Quests widmen. Dabei gilt es, die Weisheiten der Meister zu verinnerlichen, die ihn auf seinem Weg, selbst ein Kampskunst-Meister zu werden, voranbringen. Natürlich fehlt es in der Spielwelt nicht an Gegnern und besonders lohnenswerten gegnerischen Instanzen, die oftmals besser in der Gruppe bezwungen werden sollten.

Steuerung und Aufbau von Age of Wulin

Neben einem intuitiv bedienbaren Charaktereditor und der aus MMORPGs gewohnt lässigen WASD-Maus-Steuerung, bietet vor allem das Spielprinzip in der Wushu-Welt dem geübten MMORP-Gamer einige Neuerungen. So gibt es zum Beispiel kein striktes Klassen- oder Völkersystem und auch die Levelhierarchie mit automatisch steigenden Skillpoints wird man hier vergeblich suchen. Es geht darum, durch die richtigen Aufträge und Quests Wissen und Kraft zu erlangen und so neue Skills freizuspielen und zu verbessern. Zudem kannst du außerdem bis zu 17 verschiedene Berufe erlernen, die der VIP-Charakter auch ausführen kann, wenn du längst ins Bett oder zur Arbeit gegangen bist. Natürlich kannst du auch hier zwischen verschiedenen Gesinnungen (gut, neutral oder böse) wählen.

Dein Weg zum Meister

Je nach Schule, der man sich anschließt, sammelt man nicht nur spezielle Fertig- und Fähigkeiten, sondern entwickelt sich auch in diese Richtung. Doch man ist in der Wushu-Welt frei – kann Dinge lernen und verlernen. Und man lernt die Weisheiten und Plätze des historischen Chinas kennen – Wenn nur der Hunger nicht wäre. Hier empfielt es sich, schnell Freunde zu suchen, die bereits den Beruf Koch erlernt haben oder man erlernt ihn gleich selber. Denn: Wer gut kocht, findet schnell neue Freunde.

Während der Arbeit und den Kämpfen sollte man nicht nur auf eine gelegentliche Mahlzeit achten. Auch der Körper ermüdet und so solltest du nach dem Schmieden, Schürfen, Holzfällen, Fischen oder Jagen auch deine Kraftanzeige im Blick haben und gelegentlich rasten. Dem Meditieren und Trainieren der gelernten Skills kommt ganz in chinesischer Tradition eine große Bedeutung zu. Beides sollte dein Spielcharakter nicht vergessen, willst du einen echten Martial Arts Meister aus ihm machen.

MMORPG mit innovativer Story

Die Spielwelt und das Spielprinzip dieses neuen Browsergames 2013 sind eine echte Bereicherung für das Genre. Fans der Martial Arts und der asiatischen Kultur werden sich in der Spielumgebung und Grafik gleich wohl fühlen. Aber auch für andere MMORPG-Spieler gibt es neue Dinge und Features zu entdecken, die so noch kaum ein anderes Spiel bot. Lerne Kung Fu von den Shaolin, die legendären Wudang-Schwerttechniken oder gehe einen der anderen sechs Wege – oder finde am besten Deinen eigenen Weg und Stil. Strebe nach Perfektion und sei dabei wie Wasser und Wind. Sei schnell, kraftvoll, weise und werde ein echter Meister deiner Kunst. Ein wahrer Meister des Age of Wulin.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.5/10 (2 votes cast)
Age of Wulin - Das Martial Arts MMORPG, 5.5 out of 10 based on 2 ratings
Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 + eins =