Gepostet von jenny am 07.09.2013

Forge of Empires – Strategie-Browsergame von der Steinzeit zur Moderne

Forge of Empire ist eins der neuen Browsergames 2013 und bietet Strategieliebhabern packenden Spielspaß vom Feinsten. Das neue Aufbauspiel von Publisher InnoGames hält allerhand an grafischen und spielerischen Highlights für dich bereit. Auf acht Welten hast du mit deinem Account die Möglichkeit, durch cleveres Handeln am Markt oder durch Kämpfe auf virtuellen Schlachtfeldern deine Siedlung durch die Epochen der Menschheitsgeschichte von der Steinzeit bis zur Jahrhundertwende und der industriellen Revolution zu führen.

Die Macht des Einzelnen für das Imperium

Bei Forge of Empires ist es ganz dir überlassen, ob du als Einzelkämpfer oder in einer Gilde spielen möchtest. Hier hast du die Möglichkeit, sowohl als Singleplayer allein mit ausgeklügelter Strategie die Herausforderungen zu lösen, die dich erwarten, oder dich zusätzlich im Multiplayer-Modus mit deinen Mitspielern zu messen. Du kannst deine Spielfigur als Krieger anlegen oder den Weg eines Händlers einschlagen. Dabei treibst du die Entwicklung deiner Siedlung durch das Erfüllen story-basierter Aufgaben voran. Die Quests musst du dabei in Form von Einzelmissionen lösen. Dein Ziel bei Forge of Empires ist der Aufbau einer bestens ausgerüsteten Stadt, als Grundlage für die Schaffung eines Imperiums.

Der Weg zum Ziel

Zunächst beginnst du mit dem Bau einer Stadt, errichtest Häuser und erhälst dadurch Bevölkerung und Gold. Das ist die Grundlage für das Erbauen von Werkstätten, welche Werkzeuge produzieren, die wiederum notwendig sind für den Aufbau von Produktionsstätten, in denen dann Rohstoffe verabreitet werden. Mit Gold, Werkzeugen und Rohstoffen kannst du im Fähigkeitenbaum neue Gebäude, bessere Werkstätten und größere Produktionsstätten freischalten, bis du ein neues Zeitalter erreicht hast.

Auf der Weltkarte von Forge of Empires kannst du dein Imperium ausbauen, indem du durch cleveres Handeln oder durch den Einsatz einer schlagkräftigen Armee Provinzen eroberst. Aber VORSICHT! Der Feind schläft nicht und stellt seinerseits eine gefährliche Armee auf. Darum solltest du stets abwägen, ob du kämpfen musst oder ob geschicktes Verhandeln möglich ist. Einige Besitzer der Provinzen sind durchaus bestechlich.

Kämpfe gegen angrenzende Siedlungen

Sei auf der Hut, denn auch die Nachbarschaft kommt in die Stadt, um nach erfolgreichem Angriff Gold, Werkzeuge oder Rohstoffe zu plündern. Du hast jedoch ebenso die Möglichkeit, gegen deine Nachbarn zu kämpfen. Dabei steuerst du deine Soldaten, indem du sie wie auf einem Schachbrett verschiebst, um taktische Vorteile zu erhalten.

Beim Taktieren und Entwicklen deiner Strategien musst du in komplexen Spielsituationen stets verschiedenste Faktoren beachten. Wähle zum Beispiel die richtige Einheit und achte auf die Bodenbeschaffenheit des Feldes, um dich in den Schlachten gegen deine Gegnger durchzusetzen.

Ausgezeichnetes Browsergame

Forge of Empire wurde als das beste neue Browsergame 2013 mit dem Deutschen Computerspielpreis 2013 ausgezeichnet und hat bereits eine riesige Fangemeinde in aller Welt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


eins + = 3